Klebestoffe

Empfehlung zur Verklebung

Verkleben Sie das Material stets oberhalb der minimalen Verklebetemperatur und nur innerhalb des empfohlenen Temperaturbereichs.
Verkleben Sie keine starren Obermaterialien auf gewölbten Oberflächen mit kleinem Radius.
Einige Trennmittel, die bei der Herstellung von Plastikbehältern verwendet werden, können die Klebkraft des Klebers drastisch reduzieren.
Auf Untergründen mit niedriger Oberflächenspannung wie Polyethylen und Polypropylen ist die Klebkraft deutlich reduziert.

Ablösbare Kleber haben Eigenschaften, die den Untergrund beeinflussen können. Das Substrat kann beschädigt werden, bzw. späteres Ablösen könnte erschwert sein. Dies kommt besonders bei wiederverschließbaren Etiketten zum Tragen, gilt aber genauso bei jeder anderen ablösbaren Anwendung. Deshalb raten wir dringend zu einer vorausgehenden Prüfung.

 

Selbstklebende Materialien für Kunststoff-Oberflächen

Stichworte: Hemmende Komponenten, migrierende Komponenten, Recycling, Oberflächenspannung

 

Problematik wasserablösbarer Kleber

Die grundsätzliche Problematik wasserablösbarer Kleber ist, dass die Flaschen meistens irgendwo im Außenbereich gelagert werden, wo UV-Licht und Regenwasser das Papier soweit schädigen, dass es beim Ablösevorgang schon in sich zerfällt, die Kohäsion verliert und dann nicht mehr in der Lage ist, den Kleber mit abzulösen.

Diese Problematik ist bei allen großen Flaschenreinigungsbetrieben bekannt und mal mehr oder weniger stark.

Man versucht daher, mit entsprechenden Lagervorschriften (am besten nur innen lagern ohne Feuchtigkeitseinfluss...) gegenzuhalten, aber das ist naturgemäß nicht zu 100 % durchführbar.

 

Wasserabwaschbarer Klebstoff WR682

Für Anwendungen, bei denen die Etiketten mit Wasser abzuwaschen sein müssen. Beste Ergebnisse werden mit einer wässrigen heißen Alkalilösung erreicht, doch WR682 läßt sich auch mit heißem Wasser ohne Zusätze abwaschen. Die Abwaschdauer ist abhängig von der etikettierten Oberfläche, von der seit der Etikettierung vergangenen Zeit und von den Bedingungen des Waschvorgangs.

 

Laugenabwaschbarer Klebstoff WLA

Permanente Kleber, die speziell für die Weinetikettierung entwickelt wurden, da sie über eine gute Klebkraft auf polaren Oberflächen verfügen sowie Schwankungen der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit während der Flascheneinlagerung unterliegen können. Des weiteren verfügen sie über eine Wasserbeständigkeit in Weinkühlern. Sie können in heißem, alkalischen Wasser (70°C) abgewaschen werden.

Die Wasseraufnahmefähigkeit des Etikettenpapiers hat starken Einfluss auf die Abwaschbarkeit. Druckfarben und -verfahren wiederum haben großen Einfluss auf die Waschzeit. Es besteht das Risiko, daß sich die Abwascheigenschaften verringern können, wenn die Etiketten für einen langen Zeitraum in feuchter Umgebung gelagert oder UV-Bestrahlung (z.B. draußen) ausgesetzt sind. Die Abwascheigenschaften sollten im voraus mit gedruckten Etiketten getestet werden.